MUM zum Selbermachen

Details

Jetzt ist Schluss mit Lieferdienst und Tiefkühlenttäuschungen! In einer breit angelegten Kampagne inszenieren die Robert Bosch Hausgeräte GmbH und segmenta die Lust am Selberkochen. Unter dem Motto MUM zum Selbermachen trommeln wir für die Testsieger-Küchenmaschine MUM 5 und die OptiMUM. Für die Kampagne haben wir die Strategie, Konzeption, Produktion sowie Schaltung von Social Ads und Native Advertising übernommen.

Digitale Testsieger-Kommunikation für die MUM Küchenmaschinen

Aufgabe

Ziel der Kampagne ist es, die Top-of-Mind Awareness der MUM Küchenmaschinen zu steigern. Außerdem sollten die Testergebnisse aus dem letzten Stiftung Warentest Test in den Fokus der Zielgruppe gerückt und emotional und selbstbewusst positioniert werden.

Idee

In der breitangelegten Kampagne wecken wir wieder die Lust am Selberkochen und sagen verspäteten Lieferdiensten und Tiefkühl-enttäuschungen den Kampf an. Unter dem Motto „MUM zum Selbermachen“ zeigen wir, was die Bosch Küchenmaschinen MUM 5 und OptiMUM alles drauf haben.

Umsetzung

Für die Kampagne haben wir ein integriertes Kommunikationskonzept inkl. Strategie, Kreatividee und Produktion entwickelt. Unter dem Hashtag #MUMzumSelbermachen ist eine digitale Kampagne mit modular einsetzbaren Assets für Amazon Fire TV, Social Media und Native Ads entstanden. Flankiert habe wir das mit mehreren PR-Maßnahmen und Pressevents, Print-Anzeigen, einer Influencer Marketing Kampagne und Bannern.

MUM-tv-mockup3

Film auf Amazon Fire TV

Im Zentrum der Kampagne stand ein 70-sekündiger Film im Stil eines Blockbuster-Trailers. Triste Szenen vom Umgang mit Fertigessen und von der Enttäuschung beim Anblick der Essensbestellung werden heroische und befreiende Szenen des Selbermachens gegenübergestellt.

Nutzer von Fire TV konnten direkt vom Film zu den Amazon-Produktseiten gelangen und haben so für einen deutlichen Anstieg der Kaufinteressierten auf der Plattform gesorgt. Der Film wurde von Nutzern überdurchschnittlich lange angeschaut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MUM zum Selbermachen Influencer Kampagne

Influencer Kampagne

Weiterer Bestandteil von #MUMzumSelbermachen ist eine Influencer Kampagne mit insgesamt acht Influencern aus den Bereichen Food, Lifestyle, Family und Fitness.

In hunderten Beiträgen zeigen sie, was es für sie bedeutet, MUM zu haben und sich wieder mehr an selbstgemachte Küchenkreationen zu wagen. Mit dabei sind unter anderem:

- Schauspielerin Isabell Horn @dieisabellhorn
- Foodblog @experimenteausmeinerkueche
-
Influencerin Janine Fischer @janiniditahiti
- Foodblogger Malte Adrian @malteskitchen

Facebook, Instagram & Pinterest Ads

Im Rahmen der Kampagne wurden Bild- und Video-Ads mit dem Ziel Traffic und Awareness geschaltet. Auf Facebook, Instagram und Pinterest war Bosch mit unseren Ads im letzten Jahr deutlich führend im Share of Voice im Segment der Küchenmaschinen. Insgesamt konnten wir eine starke Markensichtbarkeit und eine Werbeerinnerung im zweistelligen Bereich in der relevanten Zielgruppe erreichen. 

MUM_Social_Ads

Presseevents

Ein wichtiger Bestandteil der Kampagne waren zwei Presseevents in Hamburg und München. Damit setzten wir das Thema „Selbermachen“ auf die Agenda reichweitenstarker Food, Lifestyle und Frauenmagazine und zeigten im Rahmen eines unkomplizierten Lunches gleichzeitig die Vielseitigkeit der MUM Küchenmaschine von Bosch.

Über verschiedene Food-Stationen hinweg, wurden den Redakteuren*innen ein komplettes Mittagsmenü gezaubert. Um noch einen zusätzlichen Mehrwert zu liefern, war Zukunftsforscher Max Thinius zu Gast. In seinem Vortrag warf er einen Blick voraus und zeigte, wie sich unser Essverhalten entwickeln und ob der Trend des Selbermachens anhalten wird. 

MUM_Presseevenr

Print-Anzeigen

MUM French Door Anzeige

„Mit der Kampagne haben wir von Anfang an einen Storytelling-Ansatz verfolgt. Mit unserem bewusst überzeichneten Kino-Trailer fügen wir uns ganz natürlich in das Kinofilm-Umfeld ein und haben gleichzeitig einen kreativen Ausgangspunkt für alle weiteren Kampagnenteile“

 

Svenja Schulkinis
verantwortlich für Brand Communications Food Preparation bei Bosch Hausgeräte

Top of page