Nachhaltigkeits­kommunikation
ohne Greenwashing

Die Gefahren von Greenwashing-Vorwürfen können leicht
die Reputation negativ beeinflussen

Worum geht's?

Sie engagieren sich bereits mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation in Sachen Nachhaltigkeit? Perfekt. Lernen Sie, wie sie die Kommunikation der Maßnahmen intern und extern optimal steuern, ohne mit Greenwashing konfrontiert zu werden. Denn die Gefahren von Greenwashing-Vorwürfen können leicht die Reputation negativ beeinflussen.

Mit unserem segmenta-Workshop Nachhaltigkeitskommunikation ohne Greenwashing befähigen wir Verantwortliche in Marketing und Kommunikation, Geschäftsführungen und Nachhaltigkeitsmanager:innen zu einem sicheren Umgang in der externen und internen Kommunikation. In unserem Workshop

  • prüfen wir im Vorfeld ausgewählte Inhalte und Botschaften auf Verständlichkeit, Transparenzund Informationsgehalt
  • arbeiten wir dann mit Ihnen gemeinsam heraus, wie Sie ihre Entwicklung zu einem nachhaltigeren Unternehmen kommunikativ unterstützen können
  • und wie Sie sich sich auf dem Weg Gehör verschaffen – ohne dabei in unsicheres Fahrwasser zu geraten. 

Das lernen Sie!

Um den Status Quo Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation zu verstehen, gehen wir zunächst folgenden Fragen auf den Grund. Daraus leiten wir dann gemeinsam eine maßgeschneiderte Strategie ab.

  • Geben die Nachhaltigkeitsstrategie und die -maßnahmen das Tempo und den Inhalt Ihrer Kommunikation vor oder besteht die Gefahr, dass Ihre Kommunikation die Maßnahmen überholt?  
  • Stimmt die Kommunikation mit dem Nachhaltigkeitsanspruch, den Zielen und den Maßnahmen überein? 
  • Gibt es blinde Flecken, offene Flanken oder auch ungenutzte Potenziale in Ihrer Kommunikation?   
  • Welche Akteure sollte ich im Blick behalten? Und wie gehe ich mit unterschiedlichen Erwartungshaltungen intern und extern um? 
  • Wie spreche ich glaubwürdig und transparent über mein Nachhaltigkeitsengagement und vermeide dadurch Shitstorms und Reputationsschäden? 
  • Wie finde ich mein Alleinstellungsmerkmal in der Nachhaltigkeitskommunikation und wie etabliere ich eine strategische Nachhaltigkeitskommunikation?

Das bekommen Sie.

Element 10@iconsKL
Checklisten

Zur Identifikation und einfachen Vermeidung von Greenwashing in der eigenen Kommunikation 

Element 9@iconsKL
Identifizierung

Von ungenutzten Potenzialen unter Berücksichtigung von unternehmensspezifischen Risiken sowie Ableitung von Fokusthemen und konkreter, handlungsleitender Aufgaben für die Nachhaltigkeitskommunikation 

Element 8@iconsKL
Zusammenfassung

Der Workshop-Ergebnisse in einem kompakten Report 

Arne Carstens

Ihr Workshop-Host:

Arne Carstens

Director Sustainability Consulting

Unser segmenta-Workshop Nachhaltigkeitskommunikation ohne Greenwashing befähigt Sie zu einem sicheren Umgang in der externen und internen Kommunikation. Gern individualisieren wir die Inhalte entsprechend Ihrer Herausforderungen und Wissensstände. Neugierig geworden?